Warum einen Fahrrad-Wohnwagen ? 

Ich liebe es mit meinem eWisa Gloria (so nenne ich mein Velo) Europa zu erkunden, und da das Zelt aufzustellen doch einige Zeit in Anspruch nimmt und nicht immer einfach ist, habe ich mir den nächsten Schritt überlegt wie ich es umgehen kann. Was liegt da näher als einen Wohnwagen "mitzuschleppen"

Zelt aufstellen vs Wohnwagen

Zelt aufstellen:

Platz aussuchen resp. den mir zugewiesenen Platz aufsuchen, den Platz wo ich mein Zelt aufstellen will von Steinen, Stöcken und dergleichen säubern. Zelt auslegen und Zeltstangen montieren Heringe einschlagen (sofern der Boden es zulässt) Zelt innen einrichten wie Isomatte und Kissen aufblasen, Schlafsack auspacken, Kleiderbox ins Zelt stellen, Küche aussen in die Apside (Vorraum des Zeltes) hinstellen. Batterie resp. Powerbank mit den benötigten USB Kabeln verbinden um diverses aufzuladen (Stirnlampe, Smartphon, Navi)

Jeweils das Zelt aufzustellen hat schon auch Spass gemacht es sei den, es regnet und alles wird bevor alles aufgestellt ist "Pflotschnass" dasselbe beim Abbruch des Zeltes.

 

Wohnwagen:

Platz aussuchen resp. den mir zugewiesenen Platz aussuchen. Vier Stützen ausfahren (mit den Stützen kann ich auch die Unebenheit des Bodens ausgleichen unabhängig der Beschaffenheit des Bodens ) was mit dem Zelt nicht möglich ist, nicht jeder Platz ist eben. Im Wohnwagen ist die Isomatte und der Schlafsack sowie Kissen schon bereit um mich hinzulegen. Die USB Kabel sind fest an der Batterie Installiert muss nur noch das aufzuladende anschliessen. Ein weiterer Vorteil des Wohnwagens, es versuchen keine Schnecken mehr in "mein" Zelt hineinzukriechen "igit" Ich erwischte mal eine Schnecke die die Fühler schon über der Kante des Zelteinganges gestreckt hat. Nachteile hat das Mitschleppen des Anhängers auch, das Gewicht und die Grösse des Gefährtes. Jedes Kilo das mitgeschleppt wird erfordert mehr Energie. Auch bin Ich nicht mehr auf die Campingplätze angewiesen, kann mein Gefährt irgendwo hinstellen, Türe auf und gut ist. Wobei ich jeweils auf Campingplätzen übernachte, dort habe ich auch die Infrastruktur (Dusche, WC) und da ich nicht jeden Tag weiterfahre kann ich alles stehen lassen, wenn ich den Platz verlasse. 

   

Wie gross wird er ?

Aussenmasse:

Länge 220 cm 

Breite über alles 100 cm 

Höhe über Boden 130 cm

Rauminnenmasse 

Länge 210 cm 

Breite 77 cm

Höhe 95 cm

Liegefläche 200 x 65 cm

Länge mit Zugfahrzeug (eWisa Gloria)

4,5 Meter

Wie schwer wird er ?

Er wird (ohne Inhalt) gegen die 40 kg schwer werden

Welche Materialien werden verwendet ?

Grundgerüst Aluminium (Vierkant 25 x 25 x 1.5 mm)

Wände, Türe, Dach (Doppelstegplatten 4 mm) 

Fenster (Hobbyglas 2 mm)

Boden (Doppelstegplatte 10 mm und Sperrholz Pappel 3 mm obendrauf)

Warum eckig und nicht Windschlüpfrig ?

Auf der vorderen Seite links neben der Tür kann ich mein gesamtes Hab und Gut auf ein Gestell aufbauen so komme auch ohne ins Innere zu "klettern" gut dazu. Zum anderen kann ich mich hinten am Kopfende hinsetzen (innenhöhe 95 cm) Auch des ganze Konstrukt ist zum Bauen einfacher in Viereckiger Form als Runder resp. Halbrunder Form. 

Rechtliches (Wikipedia)

In der Schweiz gelten für Fahrradanhänger folgende Bestimmungen:

An „[…] Fahrrädern darf nur ein Anhänger mitgeführt werden.“ [Art. 68 Absatz 1 der Verkehrsregelnverordnung (VRV)] Ausnahme: „Im Nahverkehr kann die kantonale Behörde, für Bundesfahrzeuge der Bund, zwei gewerbliche Anhänger bewilligen.“ [Absatz 2 Buchstabe c] „Anhänger an Fahrrädern dürfen mit der Ladung höchstens 1,00 m breit sein. Nach hinten ist ein Überhang der Ladung von höchstens 50 cm gestattet. Das Betriebsgewicht darf höchstens 80 kg betragen.“ [Absatz 7] „«Betriebsgewicht» ist das jeweilige tatsächliche Gewicht des Fahrzeuges und beinhaltet namentlich auch das Gewicht der Fahrzeuginsassen, der Ladung und bei Zugfahrzeugen die Stütz- bzw. Sattellast eines angekuppelten Anhängers.“ [Art. 7 Absatz 2 der Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS)]

   Stand des Projektes am 05.10.2020

Materialliste:

Einkauf

14.09.20 / Achse, Räder, Deichsel, Anhängerkupplung 

02.10.20 / Aluprofile 25 x 25 x 1.5 (Grundgerüst)       

05.10.20 / Verbindungsstücke für Aluprofile                

06.10.20 / Doppelstegplatte 10 mm, Sperrholzplatte 3 mm Pappel, 2 kleine Räder

09.10.20 / Lüftungsgitter, Sperrholzplatte Birke Phenol 12 mm

Materialliste, Lieferanten:

Lieferant: www. hinterher.com, München

- Achse Edelstahl durchgehend, Länge 84 cm

- Alu-Klemmblock

- Laufrad 20", Pneu Schwalbe 20 x 2.40

- QR-Steckachse

- SL-Standartdeichsel, absperrbar Weber

- SL Deichselaufnahme

- Anhängerkupplung Weber ES

Lieferant: Schwarzstahl, Lenzburg

- Aluprofile 4kant,  25 x 25 x 1.5 mm (5 x 6 mt.)

Lieferant: PDS Peter Handels AG VKF Renzel, Schwarzenbach

- Eckverbinder, T-Stück

Lieferant: Coop, Bau&Hobby, Reinach

Doppelstegplatten, Sperrholz

Arbeiten:

Zuschneiden Aluprofile 25 x 25 x 1.5

        -   6 Stk. à 30.0 cm

        - 10 Stk. à 45.0 cm

        - 11 Stk. à 77.0 cm

        -   4 Stk. à 87.5 cm

        - 10 Stk. à 95.0 cm

Total 41 Stk.   27.77 cm

Grundgestell für Boden (Liegefläche) erstellt

(Räder mit Achse noch nicht befestigt)

Verstärkungen montiert

Deichsel (vor)montiert

Boden zugeschnitten, Lüftungsgitter montiert

Stützen montiert

Deichsel, Achse montiert und mit

Loctite gesichert

Bodenplatten angepasst

Gewichte:

Achse mit Räder                                                                                     4.4 kg (gewogen)

Deichsel (ohne Kupplung)                                                                     1.3 kg (gewogen)

Alu-Profile 25x25x1.5                                                                           10.9 kg (gerechnet)

Aluprofilverbinder                                                                                  1.3 kg (gewogen)

Doppelstegplatten 4 mm                                                                       4.9 kg (gerechnet)

Boden: Doppelstegplatte 10 mm, Sperrholzplatte  Pappel 3 mm      7.4 kg (gerechnet)

Hobbyglas 2 mm (Fenster)                                                                    2.1 kg (gerechnet)

Schrauben, Aluwinkel, div.                                                                    ??

Total                                                                                                       32.3 kg  (ohne ??)

 

Italien 5`975 km / Frankreich 4`375 km  / Deutschland 3`912 km / Schweiz 3`402 km / Spanien 1`501  km / England 679 Km / Kroatien 484 km / Holland 441 km / Belgien 368 km / Luxembourg 58 km / Österreich 41 km / Slowenien 22 km / Marokko 21 km