Suche
  • Paul

Mi. 12.11.14 / Monopoli - Specchiolla / 85 km, 361 Hm

Aktualisiert: 20. Juli 2020


Nach dem Aufstehen regnete es immer wieder, teils während kurzer Zeit immer wieder heftig, dann wieder nachlassend, aber ich wollte weiter, das ganze Gepäck in einen Unterstand gebracht um es dann zusammenzupacken, das Zelt auf den Kopf gestellt damit der Zeltboden trocknen konnte, denn das Regenwasser lief zwischen Zeltunterlage und Zeltboden durch, es hatte in der Zwischenzeit aufgehört zu Regnen. ich fuhr los, vorsorglich die Regenbekleidung an denn der Himmel sah düster aus, der Wind blies auch diesmal eine zeitlang gegen mich. Nach einem Umweg übers Hinterland wollte ich in einem der zwei Campingplätze die offen haben sollten einquartieren aber beide geschlossen und 50 Euro für ein Hotelbett wollte ich nicht ausgeben, suchte mir einen Unterstand (ohne Zeltaufbau) es könnte ja wider zu Regnen anfangen aber er blieb aus.

.

> GPS Track <

.

wild (ohne Zelt) / € 0.00


1 Ansicht0 Kommentare