Di. 06.12.16 / Überwinterung / Pilar de la Horodada

December 6, 2016

 

Heute war wieder Waschtag (aus dem Leben eines Veloreisenden)

.

In solchen Waschtrögen mit integriertem "Waschbrett" reinige ich meine Wäsche, sie sind auf den meisten Camping`s vorhanden, (manchmal auch nur Waschtröge) zum Teil nur mit einem Kaltwasserhahn sowie besitzen die CP`s auch Waschmaschinen, ich benutze nur die Waschtröge für meine Wäsche (ist auch Ökologischer). Einlegen, Waschmittel dazu geben, ein wenig durchkneten und die meisten Wäschestücke auf dem Waschbrett "bearbeiten" danach gut spülen, beim auswringen ist dann Handkraft gefragt und ab auf die Wäscheleine, manchmal lege ich die Wäsche auch über Hecken, wenn die Bäume zu weit auseinander liegen und hoffen das das gewaschene schnell trocknet. Normalerweise ist Waschtag wenn ich zwei Nächte auf dem CP verbringe. Nur trocknet das gewaschene draussen nicht immer innerhalb eines Tages, wenn die Sonne scheint ja, wenn es anfängt zu regnen das gewaschene ab ins Zelt wo ich auch wenige Wäscheleine aufhängen habe, auch schon über Stuhllehnen in einem Raum, habe auch schon die Trennwände von Duschkabinen dazu benutzt, habe auch schon das nicht ganz trockene bei der Weiterfahrt am anderen Tag hinten am Velo in den Wind gehängt zum trocknen.

 

 

Please reload

Please reload

 

Italien 5`975 km / Frankreich 4`375 km  / Deutschland 3`912 km / Schweiz 2`744 km / Spanien 1`501  km / England 679 Km / Kroatien 484 km / Holland 441 km / Belgien 368 km / Luxembourg 58 km / Österreich 41 km / Slowenien 22 km / Marokko 21 km