Suche
  • Paul

Fr. 18.11.16 / Überwinterung / El Campello

Aktualisiert: 18. Juli 2020


Paella unter Palmen

.

Am frühen Nachmittag fuhr ich mit dem Tram (Euro 1.45) das ein bisschen Tram, Zug und U-Bahn ist, (die Endstation liegt im Untergrund) nach Alicante (330`000 Einwohner) um mir die Stadt ein wenig anzusehen. Im laufe des Nachmittags verpflegte ich mich in einem Restaurant draussen unter Palmen mit dem spanischem Nationalgericht Paella, das erste seit ich in Spanien bin. Kurz vor dem Eindunkeln führte mich das Tram zurück nach El Campello.

.

Paella – Wikipedia


Eine Paella [pa'eʎa] ist ein spanisches Reisgericht aus der Pfanne und das Nationalgericht der Region Valencia und der spanischen Ostküste. Der Begriff paella kommt aus dem Katalanischen (um 1892) und hat seinen Ursprung im lateinischen Wort patella (eine Art große Platte oder flache Schüssel aus Metall). Um 1900 adaptierten die Valencianer das Wort Paella für die Metallpfanne, in der ihr Nationalgericht zubereitet wird. Inzwischen wird der Begriff paella im Spanischen für das Gericht und für die Pfanne verwendet, die ansonsten auch als paellera [pae'ʎeɾa] bezeichnet wird.

Die Paella ist ein traditionell valencianisches Gericht. Obwohl die spanische Küche sehr regional geprägt ist, hat die Paella in ganz Spanien einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Aufgrund dieser regionalen Prägung werden jedoch in den verschiedenen Regionen Spaniens mehrere von der traditionellen Paella Valenciana abweichende Varianten zubereitet.



10 Ansichten0 Kommentare