April 30, 2016

Am heutigem sonnigen warmen Ruhetag ist wenig Arbeit angesagt, Wäsche waschen und am Velo die Kette (die ich mitgenommen habe) ersetzten und allg. Kontrolle. Bereits um 19 Uhr verschwindet die Sonne hinter den Bergen.

.

CP Medveja / Kuna 88.00

April 29, 2016

Als ich morgens bei 10 Grad losfuhr, wusste ich noch nicht was mich erwartet (Kathrin und Kai besuchen noch in der Nähe eine bekannte Höhle und werden unterwegs irgendwo Wild campen) Ich hatte zwei Möglichkeiten durch Slowenien (22km) zu fahren, zum einem auf der Hauptstrasse oder durch eine Nebenstrasse. Zuerst fuhr auf der Hauptstrasse mit viel Verkehr, darunter auch Lastwagen, als ich dann die Nebenstrasse erblickte entschied ich mich eben für diese, ich fuhr auf einsamen Strassen, das war bis jetzt auf meinen Reisen die einsamste, die grösste Ansammlung von Leuten und Fahrzeugen war der Zollübertritt mit je drei Zollbeamten mit ihren drei Fahrzeugen, es war ein ständiges auf und ab das ich mit 1`134 Höhenmetern, bis jetzt, (ausgenommen von dem Besuch des Etna, mit etwas über 1`220 Höhenmetern, ohne Gepäck) den höchsten Anstieg hatte. Ich glaubte im Engadin den letzten Schnee des Winters gesehen zu haben, nein auf 800 m.ü.M sah ich ihn noch einmal, neben der Strasse und im Wald, es...

April 28, 2016

Heute morgen um 8 Uhr war es immer noch 3 Grad aber die Temperatur stieg im laufe des Tages auf ca. 15 Grad. Am Nachmittag fuhren wir drei mit einem Tram nach Triest (Euro 1.35 für eine Fahrt) Es ist ein Nostalgietram. Bei einer starken Steigung wird jeweils beim Talfahrenden Tram ein "Anhänger" vorne angehängt. Beim Bergfahrenden wird der "Anhänger" hinten angehängt, und die zwei "Anhänger" sind mit einem Drahtseil verbunden. So zieht der Talfahrende den Bergfahrenden die Steigung hoch. In Triest gingen wir noch in den Media Markt einkaufen, ich habe mir ein E.Bock zugelegt und zuhause hat mir Kai von seinem E.Bock Bücher draufgeladen, so jetzt habe ich was zu lesen, wenn ich wetterbedingt im Zelt "hängen bleibe" Abendesen von Kathrin und Kai zubereitet

.

CP Obelisco / Euro 8.00

April 27, 2016

Der heutige Ruhetag war bis ca. 18 Uhr um einiges wärmer als gestern, danach setzte der regen ein und es wurde wieder Kalt. Gegen Abend als ich Einkaufen ging, traf ich Kathrin und Kai wieder, die eine Nacht zuvor auf einem anderen CP übernachtet haben. Heute Abend wollte ich in der Stadt etwas Essen gehen aber bei 3 Grad zog ich es vor im Restaurant des Campingplatzes zu Essen.

.

CP Obelisco / Euro 8.00

April 26, 2016

am morgen schien die Sonne zwischen den Bäumen kurz in mein Zelt, das ein bisschen aufgewärmt wurde, aber nur kurz, danach Bewölkung und Wind. Wieder auf Nebenstrassen mit mässigem Verkehr. Nach der hälfte der Strecke wars vorbei mit der Flachstrecke, es ging resp. fahrend resp. stossend bis auf fast 400 m.ü.M hoch. Vom Zeltplatz aus hat man eine herrliche Sicht auf Triest und das weite Meer. Das schöne an einem kaltem Fahrtag ist die heisse Dusche. Diese Dusche setzt noch einen drauf. Die Räumlichkeiten der Dusche warm mit Handtuchwärmer, Handtuch, Unterwäsche, Socken auf den Wärmer und nach der Dusche vorgewärmte Kleider anziehen. Nur das Duschmittel war kalt. Ich bin jetzt seit drei Wochen unterwegs und Frage mich, ja wo ist den der Frühling ? In der Schweiz soll er auch nicht sein, ja wo ist er denn, weiter Südlich ?

.

> GPS Track <

.

CP Obelisco / Euro 8.00

April 25, 2016

morgens beim Aufstehen schien die Sonne und alles war trocken, sogar die Pfütze vor dem Zelt war weg. Heute wieder vorwiegend auf Nebenstrassen gefahren, Velowege und einen Teil durch einen Wald. Die Temperaturen nicht berauschend so um die 15 Grad. Wollte gegen Abend noch einkaufen aber aber in Italien war heute Feiertag und die Geschäfte geschlossen. Wenigstens hatten die Bar`s offen für einen Kaffee zwischendurch

.

> GPS Track <

.

CP Aquileia / Euro 11.00

April 24, 2016

die Nacht und den Tag bis gegen Abend nichts als Regen, die Temperaturen immer noch zu tief, bei dem Wetter habe ich einen Ruhetag eingelegt. Einkaufen konnte man auf dem Platz.

.

CP San Francesco / Euro 12.50

April 23, 2016

In der Nacht auf heute es es geregnet und hörte erst auf als ich losfuhr, hätte ich im Zelt übernachtet währe ich noch einen Tag geblieben, (Kathrin und Kai bleiben noch eine Nacht) so konnte ich aber im Trockenen alles einpacken. Nach der hälfte der heutigen Fahrt öffnete Petrus doch nochmal die Pforten, das ich meine Regenbekleidung anziehen musste, nach einer Stunde wurde die Regenschleuse geschlossen, so das ich mich auch wieder der Regenbekleidung entledigen konnte. Die Strassen heute vorwiegend Nebenstrassen. Um 16 Uhr 22 erblickte ich das weite Meer und der Platz war auch nicht mehr weit entfernt. (Die Badesaison kann beginnen), zuvor fuhr ich aber noch dem Sandstrand entlang, und so kamen meine Räder wieder einen neuen Untergrund, gefahren habe ich schon nasse und trockene Strassen, Schneefelder, Kieswege, Grasfelder, Steinwege und eben Sandstrand resp. im Sand gestossen. (Beim diesem Untergrund währe ein Fatbike das richtige Gefährt) Dieser Platz ist zimmlich gross, das ich so...

April 22, 2016

Die Nacht auf heute schlief Alex bei mir im Zimmer und fuhr am morgen mit dem Zug wieder zurück nach Augsburg. Nach der Verabschiedung fuhr ich noch ca zehn Kilometer durch den Grosstadttschungel zum Decathlon (Sportgeschäft) um noch einzukaufen. Abends kochte Kathrin ein feines Risotto mhhhh. Wetter heute sonnig und warm nur Abends kühlt es noch ab.

.

CP Rialto / Euro 18.10

April 21, 2016

Heute fuhren wir vier mit dem Bus (drei Euro) nach Venedig um die Stadt der Liebe zu besichtigen und natürlich unzählige Fotos zu schiessen. Normalerweise kostet eine Espresso in Italien um einen Euro, auf dem Markusplatz ganze Euro 6.50 (also keinen Kaffee auf dem Markusplatz) das Wetter prächtig, Sonne, kurze Hosen und T-Shirt. 

.

CP Rialto, Minichalet / Euro 9.00 / WiFi Euro 2.00 / 24 Std.

Please reload

Please reload

 

Italien 5`975 km / Frankreich 4`375 km  / Deutschland 3`912 km / Schweiz 3`138 km / Spanien 1`501  km / England 679 Km / Kroatien 484 km / Holland 441 km / Belgien 368 km / Luxembourg 58 km / Österreich 41 km / Slowenien 22 km / Marokko 21 km