Please reload

May 31, 2015

Bei Wolkenlosem Himmel hatte ich vor heute so ca. 100 Kilometer zu fahren, habe mich aber während der Fahrt für eine Zwischenstation entschieden. Ja, heute habe ich die "richtigen" Strassen erwischt, ich fuhr kurz auf der Dopelspurigen, bin dann auf einer Nebenstrassen ins Landesinneren abgebogen mit wenig Verkehr, wieder kurz auf die Doppelspurige um dann gegen das Meer abzubiegen. Zum Abendessen hat mir die (hübsche) Chefin des Platzes einen kalten Teller mit Köstlichkeiten zusammengestellt. mhhh sehr gut. Das ist auch einer dieser schönen Plätze, wo ich nicht "eingeklemmt" wie auf dem letzten Platz, zwischen den WoMos mein Zelt aufschlagen musste. Warm duschen € 0.50

.

> GPS Track <

.

CP Eden / € 12.50

May 30, 2015

Diese Doppelspurigen Schnellstrassen ohne Seitenstreifen, schrecklich. Der Anfang der Strecke, wenig Verkehr und schön zu fahren, dann diese Schnellstrasse, fand später dann doch noch eine Strasse die dem Meer entlang bis zum heutigem Platz führte, welcher mit sehr viel Gästen belegt ist. Beim Eingang wurde mir ein "Bändeli" um den Arm gelegt (Wie bei den Neugeboreren oder in der Vogelwarte Sempach, nur das ich nicht am Fuss gekennzeichnet bin, sonder am Arm) Die Sanitärischen Einrichtung, sauber und sehr schön. Wetter, sonnig und warm.
.
Im August kostet dieser Platz für ein kleines Zelt und Velo € 38.00

.

> GPS Track <

.

Camping Village / € 19.00

May 28, 2015

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wollte ich auf Nebenstrassen fahren und landete in einer Sackgasse (Es sei den, es hätte eine Brücke über den Fluss gehabt) Vorbei am Flughafen auf der SS1 mit viel Verkehr, weiter auf breiten Nebenstrassen zum nächsten Platz. So ab ca. gefahrenen 80 Kilometer wurde ich langsam müde, aber dank dem, das keine grossen Steigungen zu bewältigen wahren erreichte ich den Platz gegen sieben Uhr.

.

> GPS Track <

.

CP Tuscia Terrenica / € 7.50

May 27, 2015

Heute ist Rom als Städtebesuch an der Reihe. Um zehn Uhr habe bei schönstem Wetter Rom mit der Metro erreicht, auf dem Programm stand das Colosseo und der Vaticano. Um ins Colosseo wie auch in den Vaticano hereinzukommen braucht es sehr viel Geduld, es bildeten sich lange Schlangen vor den Eingängen. Aber auch so ist Rom eine Reise wert. Um drei Uhr war fertig mit Sonne, es fing heftig an zu Regnen. Um ca. halb sieben war ich Müde zurück auf dem Campingplatz. (einen Tag Rom ist anstregender als ein Tag auf dem Velo)

.

 CP Interantionale di Castelfusano / € 14.50

May 26, 2015

Nach den eher feuchten letzten Tagen und bewölktem Himmel ist heute grosser Waschtag angesagt, den die Kleider wahren leicht feucht "anzufühlen" auch der Schlafsack musste mal raus an die frische Luft zum austrocknen. Heute noch Bilett gekauft für die morgige Metrofahrt nach Rom. (2 Stk. für je 100 Minuten a € 1.50) Wetter heute sonnig und warm.

.

CP Internationale di Castelfusano / € 14.50

May 25, 2015

Bei Sonne und angenehmen Temperaturen und leichten Gegenwind mehrheitlich dem Meer und Badestränden entlang, so sah die heutige weiterfahrt aus. Die Strasse teils "verlöchert" aber sonst gut zu fahren, Verkehr wenig bis mässig. Hatte fast einen Unfall, als ich an eine Strassengabelung kam, streckte ich für links den Arm aus um die Richtung anzuzeigen, in dem Moment kam ein Lehrnfahrer von hinten und ich streifte meine Hand am Aussenspiegel. Es kommt doch immer wieder vor das die Fahrzeuge sehr nahe an mich heranfahren.

.

> GPS Track <

.

CP Internationale di Castelfusano / € 14.50

May 24, 2015

Heute gegen Mittag als ich mir überlegt habe Wäsche zu waschen, habe es aber sein lassen, denn bei dieser Bewölkung würde die Wäsche nicht zeitig trocknen, da fing es heftig an zu regnen, die Velobekleidung die draussen hing ins Zelt werfen, Velotaschen in die Apside und mein Tablett das draussen am Strom hing ins Zelt legen, ich war schon ganz nass als ich selber ins Zelt kroch und mit natürlich auch die Nässe mit hinein nahm, also noch Kleider wechseln. Zögerlich nahm der Regen ab und ab ca. drei Uhr schien dann die Sonne. Heute noch die Zeltstangenführung geflickt (wenn ich das Zelt zum trocknen des Zeltbodens auf den Kopf stehle und das Zelt vom Wind "umherirrt" schäuert es an der Zeltstangenführung)

.

CP Sabaudia / € 10.50

May 23, 2015

Als ums Bezahlen ging hab ich nicht schlecht gestaunt € 24.30 für eine Nacht (ich habe das Preisschild falsch intepretiert). Es ist bis jetzt der zweitteuerste Platz auf meiner Reise, nur in Tenero wars noch teurer. (Je grösser der Platz umso teurer) Nun ja, will mich nicht ärgern über diesen hohen Preis.
.
Die Nacht auf heute hat es geregnet, beim Aufbruch wurde die Regenschleuse geschlossen, konnte also im Trockenen zusammenpacken, die Fahrt auf guten breiten Strassen ging flott von sich ... ich fuhr, sah ein Schild unter anderem für Velos verboten, fuhr weiter, kehrte um als ich den Tunnel sah, merkte das ich zuweit zurückfahren müsste und wenn ich "zurück" bin, wie weiter also .... Beleuchtung an und durch den ca. drei Kilometer langen Tunnel. (geht doch)

.

> GPS Track <

.

CP Sabaudia / € 10.50

May 22, 2015

Bei kühler Temperatur fuhr ich heute eine "Flachetappe" Die Strasse breit zum Teil doppelspurig, aber doch recht gut zu befahren, ins Schwitzen kam ich nicht, das Tempo gegenüber vorgestern recht hoch und der Verkehr mässig. Auf dem Platz kann man sich verlaufen er ist gross und in einem Wald angelegt. Abendessen wieder selber gekocht.

.

> GPS Track <

.

CP Baia Domizia / € 24.30

Please reload

 

Italien 5`975 km / Frankreich 4`375 km  / Deutschland 3`912 km / Schweiz 2`744 km / Spanien 1`501  km / England 679 Km / Kroatien 484 km / Holland 441 km / Belgien 368 km / Luxembourg 58 km / Österreich 41 km / Slowenien 22 km / Marokko 21 km